NEUES VON SKODA
13.02.2020

ŠKODA ENYAQ

Name des ersten rein elektrischen SUV von ŠKODA steht fest
Skoda Enyaq

› Name verbindet das „E“ für Elektromobilität mit dem charakteristischen „Q“ der SUV-Familie von ŠKODA
› ŠKODA ENYAQ: Name leitet sich vom irischen Wort „enya“ ab und steht für „Quelle des Lebens“
› Erstes ŠKODA Modell auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB)

Der ŠKODA ENYAQ ist das erste Serienfahrzeug der tschechischen Marke auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) des Volkswagen Konzerns und das nächste von insgesamt über zehn elektrifizierten Modellen, die bis Ende 2022 unter dem Dach der Submarke ŠKODA iV auf den Markt kommen. Bis 2025 rechnet ŠKODA mit einem Verkaufsanteil von 25 Prozent rein elektrischer Fahrzeuge und Modelle mit Plug-in-Hybridantrieb. Bis 2021 investiert der Automobilhersteller zwei Milliarden Euro in die Entwicklung von elektrifizierten Modellen und den Aufbau eines ganzheitlichen und vernetzten Ökosystems für moderne und umweltfreundliche Mobilitätslösungen.

Ein erstes Detailfoto gibt einen ersten Ausblick auf das Design des ŠKODA ENYAQ. Es zeigt den „ENYAQ“-Schriftzug am Heck des SUV, des zweiten rein elektrischen Fahrzeugs der Marke nach dem ŠKODA CITIGOᵉ iV.

Für weitere Fragen zum neuen Modell steht Ihnen unser ŠKODA Team jederzeit gerne zur Verfügung:

Thomas
Weixlbaumer

Markenverantwortlicher Skoda

Christian
Scherb

Verkauf Skoda